Hyposensibilisierung, als Hilfe für Allergiker, bei Dr.Besing in Gauting
Wir sind umgezogen: Sie finden unsere Praxis jetzt im Ärztehaus am Bahnhofplatz 3, 82131 Gauting. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hyposensibilisierung – Hilfe für Allergiker

Als derzeit einzige Behandlungsmethode wirkt die Hyposensibilisierung oder auch spezifische Immuntherapie direkt auf die Ursachen von Allergien ein. Dies geschieht, indem sie den Körper durch allmähliche Gewöhnung wieder an eine Toleranz gegenüber Allergenen heranführt. Hyposensibilisierung gilt als Gold-Standard in der Allergiebehandlung, die Weltgesundheitsorganisation und viele allergologische Verbände empfehlen sie.

Nach einer einleitenden Behandlung setzt sich die Therapie in Form kleiner Injektionen in den Oberarm in sechswöchigem Abstand über meist drei Jahre hinweg fort. Eine erfolgreiche Hyposensibilisierung reduziert oder beseitigt allergische Beschwerden, verhindert das Ausweiten des Allergen-Spektrums, und beugt der Entwicklung von Asthma vor.

Die Erfolgsaussichten sind mit bis zu neunzig Prozent sehr hoch. Insbesondere Insektengift -, Pollen – und Hausstaubmilben-Allergiker profitieren nachhaltig von dieser Therapie.